wz

Zpět

Extract verschiedenen Attestationen, auf welchen erhellet, daß die Schulmeister auff denen Fürstlich- Liechtensteinischen Herrschafften von denen daselbstigen Pfarrern privative an- und aufgenohmen worden.

Výtah rozličných potvrzení, ze kterých vysvítá, že učitelé na knížecích liechtensteinských panstvích byli soukromě jmenováni a přijímáni místními faráři

Děkanství:
Budišov Mor. Třebová Podivín Uh. Brod
Krnov Nové Město Prostějov Veselí n. Mor.
Kučerov Opava Rýmařov Znojmo
Kunštát Oslavany Šumperk Židlochovice
Mohelnice Osoblaha Uh. Hradiště

Učitelé:
Bartl Matěj , Beer Ignác , Bergmann Ferdinand , Blažke Jan , Böhm Michael , Borovička Václav , Breys Václav , Cindula Jiří , Columbanus Jakub , Čech Florian , Čermák Josef , Demel Jan , Demuth Gotthard , Dřinka Bernard, Effenberger Jeremiáš, Engliš Jan, Entler Jan, Fischer Ignác, Friben Antonín, Friedrich František, Frýdlandský Ondřej, Gartner Karel, Glaser Mikuláš, Greipl František, Grepl Jiří, Grupa Jan, Hayder Tobiáš, Helbig Adam, Hermann Jan, Heyder Antonín, Hlaváč Antonín, Hoffmann František, Hofmann Jan, Hoffmann Tobiáš, Hořický Martin, Hübler Martin, Hulita Antonín, Hus Pavel, Jurášek Christian, Klein Šimon, Knabe František, Kohout Jan, Koch Jan, Kolbe Tomáš, Kolštejnský Mikuláš, Konopáček Jan, Kratochvíla Josef, Kreutzer Jan, Kulíšek Bartoloměj, Lauer Jan, Machač Jan, Mareček Jan, Marker Daniel, Matura Jakub, Mayer Jan, Mejvald Jan, Michel František, Müller Jan, Němec Matěj, Nems Bartoloměj, Neuman František, Niederer Jan, Paclt Jan, Pavlíček Bohumír, Philipp Jan, Piller Jiří, Polc Jakub, Pouček Jiří, Prchlý Martin, Reimer Antonín, Rautenstrauck Jan, Reich Sebastian, Reisinger Jan, Rosner Jindřich, Rotter František, Rotter Michael, Seyfrit Jakub, Schaller Jan, Scheich Eliáš, Schmied František, Schreiber Kryštof, Schöffert Jan, Schöffert Vavřinec, Schöps Jan, Schubert Matěj, Siegl František, Slavíček Petr, Strobich František, Střelický Jakub, Svoboda Jiří, Šilperk Jakub, Šváb Jan, Teichmann Jan, Thiel Matěj, Thoma Jan, Thoma Karel, Tomaštík František, Trauer Václav, Viktorin Tomáš, Werner Jan (Krnov), Werner Jan (Šumperk), Žákovský Václav, Zerhau Augustin, Zeyer Hans








Obce: Boršov Porstendorf Brankovice Dambořice Dubicko Jedlí Gedl Krnov 1 2 3 Křenovice Úsov Aussee Zmole Schmohl Ždánice





Dechantey Jägerndorf (Krnov)



Ich Endes Unterschriebener attestire hiermit, besonders wo vonnöthen daß ich von den Seeligen Herrn Pfarrer Elias Alecius Hartmann Anno 1677 vor einem Schul Meister bin auff- und angenommen worden, doch ohne zu Thunung einer weltlichen Obrigkeit, daß deme alßo und nicht anderster Bezüge mit meinem beygedruckten Insigil und eigenen Handunterschrift.
Datum Braunsdorf den 5. Junii A. 1723.

Heinrich Joseph Roßner, Schulmeister allda.

Zpět




Item Johann Cristoph Schreiber Schulmeister zu Cronsdorf sub dato 5. Junii 1723 bezeiget unter seiner Nahmen Unterschrift, und eigenen Petschaft, daß er in den längst verflossenen 1695 Jahr den 8. Janus in dem Hochfürstl. Liechtensteins Cammer Dorf Cronsdorf, von dem wohl ehrwürdigen schon in Tott ruhenden H. Thobia Frantz Schmeltzer, derzeit Pfarrer in Breütenaw, vor einen Schulmeister ist auf- und angenohmen worden.

Zpět




Mehr Anton Heyder Schulmeister zu Dittersdorf sub dato 5. Junii 1723 Jahres unter seiner Nahmens Unterschriftund Pettschaffts Fertigung bekennet, daß er in verlassenen 1718 Jahr den 3. Martii in den Hochfürstl. Liechtensteinen Cammer Dorf Dittersdorf als filial von dem wohl ehrwürdigen Seel- Gedächtniss Herrn Valentin Joseph Plees derzeit Pfarrer in Breitenaw vor einem Schulmeister ist auff- und angenommen worden.

Zpět




Johann Anton Phillipp Schulmeister zu Breiten, thuet Bezug unter seiner gewöhn. Fertigung, daß er den 29t September anno 1720 in den Dorf Breiten, von dem Wohl Ehrwürdigen H. Andreas Ignat. Greippel würckl. Pfarrer des Orthes vor einem Schulmeister ist aufgenommen worden.

Zpět




Frantz Anton Siegel Schulmeister zu Zoßen attestiret unter seiner gewöhnl. Fertigung, daß selbte in anno 1714 i Zoßen bey der Filial Kirch auf Braunsdorf gehörig, von dem H. Andra Joseph Müntzer gewester Pfarrer vor seinem Schulmeister angenommen worden.

Zpět




Thomas Kolbe Schulmeister in Lichten bezeiget unter sein aufgedruckten Petschaft und Nahmens Unterschrifts das er von H. Benedicto Josepho richter als Pfarrer in Brannsdorf zu der Filial Kirchen in Zossen 1697 vor einem Schulmeister ist angenommen, und A. 1713 von H. Andrea Josepho Müntzer auch gewester Pfarrer in Brannsdorf in besagten Dorf Lichten vor einem Schulmeister bekräftiget worden.

Zpět




Johann Christoph Schöps Schulmeister zu Seüffersdorf bezeiget mit seiner Hand Unterschrift und gewöhn. Insigil daß er von H. Joseph damahligen Pfarrer in Tropplowitz zu der filial Schönweise vor einem Schulmeister angenohmen, und von H. Philippo Josepho Christ jetzigen PFarrer in Seüffersdorf A. 1719 den 7. September vor einem Schulmeister in erst gedachten Seüffersdorf an- und aufgenommen worden.

Zpět




Martin Horsitzky Schulmeister in Roben unter seiner gewöhn. Fertigung attestiret daß derselbe von dem H. Anton Aberfrach dazumahl gewesenen administrator zu Freüdenthal vor einem Schumeister zu der filial Nackstadt ist angenommen, darauf aber von H. Johann Jungfer dazumahl Pfarrer in Roben A. 1702 den 27 febr. auch vor seinem Schulmeister ist eingesetzet worden.

Zpět




Martin Hüebler Schulmeister in Baadewitz bezeiget mit seiner gewönl. Fertigung, daß er erstlich von dem H. Godefrido Ignatio Langer damaligen Pfarrer in Tropplowitz auff Schönweist, und in anno 1712 von H. Theodoro Ignatio Tischlern auff Sauerwitz zu der bladen Pfarretey gehörig, dann A. 1715 von dem H. Mathaeo Bernardt gewester Pfarrer in Creützendorf und Baadewitz vor einem Schulmeister eingesetzet, und von obbesagten Herrn Pfarrer eintzig allein angenohmen worden ist.

Zpět




Michael Böhm Schulmeister in Rothweise attestiret unter seiner Nahmens Unterschrift und beygedruckten Petschaft, daß er von dem H. Friderico Becher Pfarrer in Tropplowitz auf Schönweise vor einem Schulmeister, dann Herrn Benedicto Ignatio Heinrich vor einem Schulmeister, und ent. von H. Dechant David Hadrich in Jägerndorf, auf Rothweiße vor einem Schulmeister an- und aufgenommen worden ist.

Zpět




Elias Scheich Schulmeister in Lobenstein bezeiget mit seiner Hand Unterschrift und beygesruckten Petschaft, daß er A. 1702 den 22. April von dem damaligen Administratore H. Pater Nicolao Hümann in Neüdörfl, auf Dorf Gotshdorf vor einem Schulmeister angenohmen, und A. 1706 den 24. 8bris widerumb von dem Herrn /Tit/ David Haydrich Decano in Jägerndorf auf Lobstein vor einem Schulmeister an und aufgenohmen worden.

Zpět




Frantz Antoni Michel Schulmeister zu Creützendorf bezeiget unter seiner Nahmen Unterschrift und Petschaft Fertigung daß er von H. Theodoro Ignatio Tieschler Pfarrer in Bladen vor einem Schulmeister zu Sawenitz confirmiret, und nach diesem von dem Matthao Bernhard gewesenen Pfarrer in Creützendorf vacirend Schuldienst alda conferiret, entl. de novo von H. Michaele Ferdinand Demel Pfarrer in Creützendorf vor einem Schulmeister an- und aufgenommen worden ist.

Zpět




Joannes Werner Rector Scholae et Chori zu Jägerndorf attestiret unter seiner gewöhnl. Fertigung, daß er von dem /Tit/ H. Godefrido Ignatio Langer Dechanten in Jägerndorf mit Consens eines ehrsammen Magistrats an- und aufgenommen worden ist.

Zpět




Antonius Reimer Cantor in Jägerndorf urkundet unter seiner eigenhändigen Nahmens Unterschrift und vorgedruckters Petschaft, daß er in Anno 1721 den 20. Julii von dem Herrn Godefrido Langer Dechanten in Jägerndorf, als auch daselbstigen Magistrat vor einem Cantor an- und aufgenommen worden ist.

Zpět




Johannes English Organist in Jägerndorf unter seiner gewöhnl. Fertigung bekennet, daß er Anno 1710 den 29t Novembris von dem Herrn Floriano Francesco Wirazil Dechants wie auch daselbtigen Magistrat in Jägerndorf vor einem Organist ist an und aufgenomhmen worden.

Zpět




Hans Zeyer Schulmeister in Bleischwitz bezeiget mit seiner Petschaft und Nahmens Unterschift, daß er Anno 1708 von Herrn Frantz Florian Wirazil Dechanten in Jägerndorf vor einem Schulmeister in Bleischwitz angenohmen worden ist.

Zpět




Dechantey Kutscherau (Kučerov)


Joannes Marecžek Rektor in Zdanitz attestiret unter seiner gewöhnl. Fertigung, daß im Jahr 1709 den 26 April vom H. Johann Haberlanda Pfarrer in Blucžina vor einem Rektor angenohmen, dann 1716 den 24 August von dem H. Wentzel Ferdinand Tintera Pfarrer in Stainitz vor einem Schulmeister an- und aufgenohmen worden ist.

Zpět




Ich endes unterschreibener Hochfürstl. Liechtensteiner Unterthan von Chornitz, gehörig zu der Herrschaft Mähr. Trübau, gehorsambst hiraufsetzen sollen. wie daß ich Anno 1703 den 2 Febr. vom H. Johann Dobrazensky Pfarrer zu Stayniz vor einem Schulmeister dahin angenohmen worden, aldorten bis in das 4te Jahr in solchem Dienst gestanden, wann dann mein Glück weiter suchen wollen in Anno 1706 an Fest S. Martini zu Neü Raußnitz von dem H. Frantz Freünd dasigen H. Pfarrer des gleichen vor einem Schulmeister angenohmen worden, wo ich 3. Jahr in solchem Dienst zugebracht, dann wiederumben mein bessern Unterhalt suchen wollen, im 1709t Jahr von Herrn Georg Hradecžny Pfarrer in Tobitschaw ebenfalls vor einem Schulmeister aufgenohmen worden, und in solchen Dienst 7. Jahre zu gebrraucht, von dannen zu meinem H. Schwagere Johann Hoss Pfarrer zu Chvalkowitz vor einem Schulmeister gangen, bey ihm 2 Jahr in solchen Dienst gestanden, worauf zu Butschowitz mir ein Haus erkauffet, allwo ich 3 Jahr ein Mitnachbahrn gewesen, und ebenfals auf dem Chor bey der Music mich brauchen lassen, folgents in Königl. Statt Gradisch A. 1720 den 9. Febr. für einem Director Chori, wie von dem löbl. Magistrat, also auch von Ihro Hochwürden Herrn Stanislao Carolo Kopinsky dasigen H. Dechanten angenohmen worden und im solchen Dienst 3. Jahr zu gebracht, als dann wegen meiner Unterthänigkeit Gradisch quittirt, und zu Butschowitz von dem Wohl Edl gebohrnen Herrn Henrico Ernesto Alexio Halama de Gietschin, als Butschowitzer Herrn Pfarrer laufendes Jahr den 1 Martii ebenfals vor einem Schulmeister angenohmen worden, allwo ich bis dato in Diensten stehe, und also schon in das zwanzigste Jahr vor einen unwürdigen Schulmeister mich brauchen lassen. Das diesem also undt mich anderst ist, bezeige mit meiner einigen Hand Unterschift und beygedruckten Petschaft. Datum Stattl Butschowitz den 20t Junii A. 1723. L.S.
Simon Klein derzeith Schulmeister in Butschowitz.

Zpět




Bernardus Držinka Schulmeister in Stadtl Dambersitz attestiret unter seiner Handtunterschrift und Petschafts Fertigung, daß er im Jahr 1721 den 28. Septembris von Herrn Johann Jacob Nemetz damaligen Pfarrer zu Dambersitz vor einem Schulmeister an- und aufgenommen worden ist.

Zpět




Andreas Wentzl Frydlansky Schulmeister in Brankowitz bezeiget mit seiner Handunterschrift und beygedruckten Petschaft, daß er im Jahr 1710 von Herrn Joseph Feyrtag als Pfarrer vor einem Schulmeister angenohmen, auch von ihme aus dem Dienst entlassen. Derselbe ist auch von dem Herrn Wentzl Bruner damahl in Niemtschitz Pfarrer im Jahr 1714 vor einem Schulmeister eingesetzet, und von ihme des Dienst entlassen, von brankowitzer Herrn Pfarrer desgleichen von einem Schulmeister im Jahr 1717 an- und aufgenommen worden ist.

Zpět




Jacob Schildperk Schulmeister zu Krženowitz attestiret unter eügener Handunterschrift und beygetruckten Pettschaft, daß er von dem Herrn Paul Litzowsky damaligen Pfarrer in Austerlitz zu der filial Kirchen auf Krženowitz vor einem Schulmeister angenommen.

Zpět




Dechantey Kunstadt (Kunštát)


Joseph Frantz Cžermak Schulmeister zu Porstendorf attestiret unter eügener Handunterschrift, und Petschaftsfertigung, daß er von einen anderen, als von dem Seelig verstorbenen Herrn Patre Michaele Antonio Pilarž als derzeith gewesenen Porstendorfer Seelen Sorger und Pfarrer vor einem Schulmeister angenohmen worden ist.

Zpět




Dechantey Müglitz (Mohelnice)



Nicolaus Glaser Schulmeister zu Dubitzko bezeiget mit seiner Handunterschrift und Petschafts Fertigung daß er im Jahr 1721 von dem H. Dubitzker Pfarrer Johann Frantz Distelhuber vor einen Schulmeister ist angenohmen worden.

Zpět




Johann Georg Rauttenstrauck Schulmeister zu Aussee attestiret mit Warheit und seinem Namen wie auch beygedruckten Petschaft daß er im Jahr 1707 den 8t Oktobris von Herrn Valentino Josepho Siegl als Ausseer Pfarrer vor einen Schulmeister zu recht gedachten Standes angenohmen worden ist.

Zpět




Thomas Viktorin Schulmeister zu Schmohl bezeiget mit seiner Hand Unterschrift und Petschaft, daß er von dem im Gott ruhenden H. Martin Schwagerko damhligen Pfarrern vor einem Schulmeister an- und aufgenohmen worden ist.

Zpět




Johann Entler Schulmeister zu Gedl attestiret mit seiner Leybeügener Hand Unterschrift und Petschaft, daß er im Jahr 1698 den 18 Maii von dem H. Wenceslao Ryssaweg gewesen administratore zu Gedl vor einem Schulmeister angenohmen worden ist.

Zpět




Nicolaus Kolsteinsky Schulmeister zu Rohle attestiret unter seiner gewöhnl. Fertiung, daß er von dem Herrn Rohler Pfarrer Davide Josepho Passeka vor einem Schulmeister ist angenohmen worden.

Zpět




Ignatius Fischer Organist und vice Schulmeister zu Hohenstadt attestiret mit seiner eigener Hand Unterschrift und beygedruckten Petschaft, daß er von dem Herrn Pfarrer zu Rothwasser Johann Joseph Morgenbesser vor einen Cantor und zu gleich Organist angenohmen, hiernach H. Mathias Malata Pfarrer zu Hohenstadt mich vor einem Organist eingesetzet, und nun vor einem Schulmeister bis Zuannehmung einers anderen angenohmen.

Zpět




Dechantey Hradisch (Uherské Hradiště)



Ich Endes Unterschreybener urkunde und verkenne mit dieser attestation, daß ich im Jahr 1700 den 18. 8bris von dem Wohl Ehrwürdigen und Hochgelährten Herrn nun n Tott ruhenden Johann Burda derzeit gewesten Pfarrer zu Nivnitz vor einem Schulmeister angenohmen, unter demselben 8 Jahr verblieben, nach dessen Todt aber von dem Wohl Ehrwürdigen und Hochgelehrten Herrn Wentzl Czernoch bekräftiget, und als ein Rector 10 bey ihme in der Kirche gedienet. Nachdeme die Niwnitzer in die Kirchen ein Positiv verschaffet, und ich kein Organist bin, dahero mich gedachter Herr Pfarrer aus dem Dienst entlassen. Jedoch widerumb von dem Wohl Ehrwürdiger Herrn Blatnitzer Pfarrer Paul Bednaržik vor einem Schulmeister angenohmen, entl. im Jahr 1720 den 25 Apr. von dem Wohl Ehrwürdigen und Hochgelehrten Herrn Derfler Pfarrer Mathes Steffka vor einem Schulmeister an- und aufgenohmen worden: daß deme also ist, thue dieses mit meinem gutter gewießen Bekennen, und meinen Petschaft bekräftig (sic) und Hand Unterschrift bekräftigen.
Sub dato 11 Junii Anno 1723. L.S. Georgius Pauczek Moravus Francstadiensis.

Zpět




Joseph Kratochvila attestiret unter seiner gewöhnl. Fertigung, daß er von dem Blatnitzer Pfarrer Herrn Paul Bednaržik vor einem Schulmeister ist angenohmen worden.

Zpět




Frantz Thomastik Schulmeister in Stadtl Hluk bezeiget mit seiner eigener Handenunterschrift und beygedruckte Petschaft, daß er im Jahr 1719 den 1 Januarii von dem Schumitzer Pfarrer Herrn Augustin Spacžil vor einem Schulmeister angenohmen, und von dem H. Johann Burssa als successore bekräftiget worden. Dann im Jahr 1721 den 1 Januarii Nezdensker H. Prarrer Frantz Blecha vor einem Schulmeister eingesetzet, endl. 1723t Jahr von dem Hluker H. Pfarrer Bernard Schumiczky ebenfals vor einem Schulmeister an- und aufgenohmen worden ist.

Zpět




Antonius Franciscus Hullita Schulmeister zu Kunowitz bezeiget mit seiner guthen Gewissen, auch eigener Handunterschrift und Petschafts Fertigung, daß er auf Kunowitz vor einem Schulmeister von dem Derfler H. Pfarrer Mathes Ant. Steffka ist angenohmen und eingesetzt worden.

Zpět




Petrus Slawiczek Schulmeister in Ostra attestiret unter seiner eigener Handschrift, und beygedruckenen Petschaft, daß er im Jahr 1719 den 15 April von dem Gendowitzer H. Pfarrer Frantz Swoboda vor einem Schulmeister angenohmen, von den selben aus dem Dienst entlassen. Ebenfals von dem Ostrauer Pfarrer H. Frantz Cžobak auf Ostra vor einem Rektor an- und aufgenommen worden ist.

Zpět




Dechantey Hungarisch Brod (Uherský Brod)



Wentzl Ziakowsky Schulmeister und Organist zu Nivnitz attestiret unter seiner gewöhnl. Fertigung, daß er von dem Niwnitzer Pfarrer Herrn Wentzl Anton Czernoch vor einem Schulmeister und zugleich Organist ist angenohmen worden.

Zpět




Dechantey Oslawan (Oslavany)



Endes gefertigte urkunde und bekenne hiermit offentlich absonderlich aber alwo es von ersthen, daß ich in Anno 1714 den 1 Martii von dem W. E. W. in Gott andechtig und Hochbelehrten /nun aber schon in Gott ruhenden/ Herrn Joanne Josepho Petraschek, damahligen hierohrts wohl meritirten Stadt Pfarr Herrn vor einem Chori et Scholae rectore ordentlicher auf- und angenohmen worden seye.
Zu dessen Bekräftigung dann mich nicht allein eigenhändig unterschreiben, sondern auch mein gewöhnliches Petschaft beytrucken wollen.
So geschehen Stadt
Eybenschitz den 14. Junii A. 1723. L.S.
Sebastianus Franciscus Reich p.t. Rector alda.

Zpět




Georg Swoboda derzeit Schuel adstans in Eybenschitz attestiret unter seiner eygenen Hand Unterschrift und Petschsft Fertigung, daß er von dem Stadt Pfarrer in Eybenschitz nunmehr verstorbenen Herrn Johann Joseph Petraschek den 1 9bris 1715 vor einem Schul Adstanten an- und aufgenommen worden ist.

Zpět




Item Johann Michael Khoch Rector zu Mährisch Crommau bezeiget mit seiner eigenen Hand und Petschaft, daß er im Jahr 1714 den 7 Junii in dem Markh Lauschitz von aldasigen Herrn Pfarrer Johann Hoberland vor einem Schul Rector angenohmen, wie nicht weniger A. 1720 den 27 Junii auf Mährisch Crommau von dem Seel. Herrn Stadt Pfarrer Francisco Carolo Budischowsky zu der Pfarr Kirchen auch vor einem Schul rector eingesetzt, und angenohmen worden ist.

Zpět




Mehr Johann Frantz Gruppa Organist zu Mährisch Crommau, daß er in Anno 1684 den 15 Martii von dem damaligen Crommauer Herrn Stadt Pfarrer Johann Mochnitsky vor einem Stadt Organisten angenohmen, unter dem Stadt Pfarrer H. Frantz Budischowsky nunmehr Seel. auch vor einem Organisten auf- und angenohmen worden.

Zpět




Johannes Andreas Meywald Adstant zu Crommau, bekennet unter seiner gewöhnl. Fertigung, daß er im Jahr 1720 in dem Marck Wolframitz an aldortigen H. Pfarrer Kilian Peterhanßel vor einem Schul Praeceptor ist angenohmen. Von dannen nacher Paußeramb eben von einem Schulmeister accomodiret, und von aldasigen Herrn Pfarrer angenohmen, endl. auf Mährishch Crommau vor einem Adstant, von dem Stadt Pfarrer nunmehro Seel Herrn Frantz Budischowsky an- und aufgenohmen worden ist.

Zpět




Jacob Stržölitzer Primarius Clarinista in Mährisch Crommau gebet Zeügniß unter seiner gewöhnl. Fertigung, daß er in Anno 1722 den 15 8bris von damahligen Crommauer Stadt Pfarrer Herrn Frantz Carl Budischowsky vor einem Clarinisten oder Adstanten ist angenohmen worden.

Zpět




Mathias Thel(Thiel?) Secundarius Clarinista in Mährisch Crommau attestiret unter seiner eigener Hand- und Petschaft Fertigung, daß er im Jahr 1720 den 1 Januarii von dem damaligen Stadt Pfarrer H. Frantz Budischowsky vor einem Clarinisten oder Adstanten angenohmen und eingesetzt worden ist.

Zpět




Johann Joseph Schwab Organist in Eybenschitz verzeiget daß er im Jahr 1715 den 1 Augusti von dem damaligen Stadt Pfarrer zu Eybenschitz vor einem Organist ist an- und aufgenohmen, welches mit seiner eigener Hand Unterschrift und Petschaft bekräftiget.

Zpět




Franciscus Ernestus Neyman Adstant zu Crommau bezeiget unter seiner gewöhnl. Fertigung, daß er in Anno 1713 den 4 Aug. in Crommau von dem damahlige Constituirten nun mehr Seel. Herrn Stadt Pfarrer Frantz Carl Budischowsky vor einen Chorsinger oder Andstanten auf- und angenohmen worden ist.

Zpět




Johann Joseph Blasske Schulmeister in der Stadt Kanitz attestiret mit seiner eigener Hand Unterschrift und Petschaft Fertigung, daß er im Jahr 1716 den 10 Novemb. von dem Kanitzer Pfarrer vor einem Schulmeister an- und aufgenohmen worden ist.

Zpět




Jacob Poltz Schulmeister in Pralitz bekennet mit seiner eigenhandigen Unterschrift und beygedruckten Petschaft, daß er in Anno 1693 den 2t Januarii vor einen Schulmeister von Herrn Johann Krženek gewesten Dechanten zu Gross Seelowitz nacher Eygen Woykowitz, angenohmen, von denen wiederumben Anno 1700 den 12 9bris von Herrn Adamo Isidoro Öchsl nacher Pralitz, nach dero absterben von Herrn Elio Antonico Launsky nunn aber von Herrn Wenceslao Josepho Kalisch vor einem Schulmeister zu Pralitz angenohmen worden ist.

Zpět




Johann Georg Konopacžek Schulmeister zu Czutzitz attestiret mit seiner gewöhnl. Fertigung, daß er im Jahr 1722 den 1 Januarii von Herrn Czutzitzer Pfarrer Wentzl Martin Lerch einen Schumeister angenohmen worden.

Zpět




Johann Christoph Niederer Schulmeister zu Malspietz attestiret unter seiner einiher Hand Unterschrift und Petschaft fertigung daß er im Jahr 1793 (sic, správně 1693) vor einen Schulmeister von dem Herrn Valentini Konecžni gewester Pfarrer zu Tannowitz nacher Bendelsbrunn angenohmen, von dannen Anno 1707 den 28 Febru. von H. Adamo Isidoro Öchsl derzeit Dechanten zu Pralitz nacher Malspitz zu der filial Kirchen eingesetzet und im Jahr 1710 den 28 7bris von Herrn Gannowitzer Pfarrer Bernardo Filati als Seel H. Valentin Koneczni vor einen Schulmeister angenohmen. Wie nicht weniger von Pralitzer Herrn Pfarrer Wentzl Joseph Kalisch nacher Malspitz vor einem Schulmeister angenohmen worden ist.

Zpět




Dechantey Hotzenplotz (Osoblaha)



Ich Endes Unterschriebener bekenne hiermit, daß ich von dem Wohl Ehrwürdigen und Wohl gelährten Herrn Godefrido Josepho Heinrich dermaligen Pfarr Herrn in Sabschitz Anno 1711 den 29t Monats Tag Septembris zum einen Schulmeister, bey der Pfarr Kirchen Sabschitz und filial Kirchen Königsdorf bin auf- und angenohmen, und darauf würcklich eingesetzet worden. Zu mehrerer Beglaubigung habe gegenwertiges Testimonium nicht allein mit meiner eigener Handschreiben und Unterschreiben, sondern auch mit Beydruckung meines Pettschafts bestetigen wollen und sollen.
So geschehen Sabschitz den 3ten Junii 1723. L.S.
Frantz Joseph Knabe, Schumeister alda.

Zpět




Dechantey Bautsch (Budišov)



Ich Endes Unterschriebener bezeige hiermit vor jeder Männig. besonders aber, da es die Noth erfordern möchte. Wie daß nehmb. mein zu dato verrichtend Schul- und Gemein Schreiber Dienst allhier zu Raudenberg (so gehörig unter die Hochfürst. Liechtensteins Herrschaft Carlsberg) A. 1703 den 1. Maii angetretten, und von (tit) Ihro Wohl Ehrwürden Wag. Herrn Joann Anton Tittler (als dermaligen Pfarrer zu Hoff) angenohmen, und so dann von dero selbten, dann dazumahl in Hochürst. Carlsperg. Diensten Herren Officieren mit Nahmen Georg Antoni Rybarž Rendtnermeistern, und Herrn Georg Antoni Ketzer Kammerschreibers so wohl auch der Gemeinde selbsten vorgestellt worden, und also von selbigen Zeit an / unter vor gedacht Herrn Joann Ant. Fitler, nachgehentes (titul) Seel. Herrn Andrea Fr. Abescia, folgsamb unter (titul) Herrn N. N. Nowak Seel. wie dann auch unther (titul) Ihro Hochwürden Gnaden Elia Schön jetzmaligen Dechant zu Schönberg, und ent. unter (titul) Ihro Hochwürden, dem zu dato lebenden Herrn Joann Aug. Nebusky Pfarrer zu Hoff nun all bereuth in das ein undt zwanzigste Jahr in meinem Dienst ruhig gestanden. Diesen zur Steyer der Wahrheit, habe ein solches nebst meiner eigenen Hand und Nahmens Unterschrift, mit meinem gewöhnl. Petschaft mit mehr Bekräftigen wollen.
Geben Raudenberg den 12t Junii A. 1723. L.S.
Tobio Fr. Hayder Schulmeister und Gemein Schreiber alda.

Zpět




Johann Carl Jos. Schaller Schulmeister zu Dombstadl attestiret unter seiner gewöhnl. Fertigung, daß er im Jahr 1702 zu Augezd nachst Sternberg gelegenen Dorf von dem Herrn Nicodemo Kimmlick daselbst Pfarrer vor einen Schulmeister seye angenommen worden, und in Anno 1718 von dem H. Ignatio Klingkhart würck. Pfarrer zu Augezd aus dem Dienst entlassen. Entl. in Jahr 1719 zu Dombstadl zu Bährner Pfarr Kirchen gehörigen commendata vor einen Schulmeister von dem Herrn Friedrich Ign. Ganuarik angenommen worden.

Zpět




Michael Rotter Schulmeister in Bährn bezeiget mit seiner Handunterschrift und beydruckenden Petschaft, daß er in Anno 1709 den 13. Maii von dem H. Friderico Ignatio Januarek vor einem Schulmeister im consens Gemeinde zu Bährn an- und aufgenohmen seye.

Zpět




Franz Joseph Hoffmann Schulmeister zu Haydenpiltsch bezeiget unter seiner eigenen Handunterschift und beygedruckten Pettschaft, daß Anno 1704 in ebgelswald von Herrn Thomas Frantz Labucžek derzeit Pfarrherr in Sedlitz ist vor einen Schulmeister angenohmen. Und von dem Herrn Crispino Josepho Demel als Seel. Herr eingesetzet, wie auch in Haydenpiltsch im Jahr 1722 von dem Herrn Johann Aug. Nebusky Pfarrer in Hoff vor einen Schulmeister angenohmen.

Zpět




Frantz Greyppel Schulmeister in Kuntzendorf bekennet unter seiner Hand Unterschrift und Petschaft Fertigung, daß er im Jahr 1711 auf Heydenpültsch von dem Herrn Elia Schön gewester Pfarrer vor einem Schulmeister angenohmen worden ist.

Zpět




Laurentz Schöfferth Schulmeister zu Hoff attestiret unter seiner Hand Unterschrift und beygedruckten Petschaft, daß er Anno 1717 in Markersdorf vor einem Schulmeister von damaligen Herrn Pfarrer Georg Joseph Zahalka angenohmen, und von dem Herrn Mathia Joseph Malato als successore bekräftiget. Item zu Medl von daselbigen Herrn Pfarrer Johann Wilhelm Hawran vor einem Schulmeister eingesetzet, und zu Mähr. Tyrnau von dem H. Pfarrer Friedrich Vogel auch vor einem Schulmeister angenohmen. Emdl. in der Stadt Hof von dem Herrn Johann Aug. Nebusky daselbtigen Pfarrer ehen vor einem Schulmeister an- und aufgenommen worden ist.

Zpět




Dechantey Kostel (Podivín)


Ich Endes ernanter bekenne, daß ich keines Orths als zu Auspitz bey dem Schulmeister Nahmens Ignatius Beer zwey Jahr lang vor einen Cantor in Diensten gestanden demnach diesen von /:tit:/ Ihro Wohl Ehrwürdigen Herrn Jacobo Benedicto Haan, der Zeith allhiesiger Pfarr Herr als den 24 April 1718 vor einen Schulmeister an und aufgenohmen worden, und in denen gewohnlichen Kirchen Ceremonien und Instruirung der Jugend bis zu Ende gesetzen dato annoch in Dinsten stehe. Zu Urkund dessen meine hier unten gestellte Fertigung.
Sigl. Eysgruhb den 16 Juny 1723. L.S.
Johann Georg Machatsch Schulmeister.

Zpět




Florian Johann Cžech Schulmeister zu Lundenburg attestiret desgleichen, daß er im Jahr 1712 den 11 Januarii von dem Herrn Balthasaro Andrea Schuberth, damahls gewesten Pfarrer in Eyßgrub, und Administrator zu Lundenburg vor einem Schulmeister angenohmen worden ist. Welches mit einer Handunterschrift und beygedruckten Pettschaft bekräftiget.

Zpět




Mehr attestiret Georgius Czintula Schulmeister zu Langlhota, daß er in Jahr 1723 den 25 Apr. vor einem Schulmeister von dem H. Pfarrer alda Joseph Antoni Kuchinka angenohmen worden ist.

Zpět




Dechantey Prossnitz (Prostějov)



Ego infra Scriptus huisce praesentibus testor me ab Adm. Dno Georgio Wagner tunc temporis Decano Prostanensi Anno 1685 die 15 Aprilis Susceptum, et a moderno Perillustri ac Eximio Dno Decano Ferdinando Josepho Barttadeisky de Bartadeii approatum et confirmatum Chori Rectorem et Ludi Magistrum, quod Sigillo at manu Scripto corrobaro.
Actum Prostanna 9 Junii A. 1723. L.S.
Jacobus Columbanus rector ibidem.

Zpět




Antonius Ignatz Hlawatz Schulmeister zu Uhrtschitz attestiret unter seiner gewöhn. Fertigung, daß er A. 1704 den 20 April von dem Herrn Nicolao Rolny derzeit gewesten Pfarrer zu Slatenitz in Rectorat Dienst angenohmen, von dannen A. 1706 auf Stadtl Namiest eben in Rectorat Dienst in welchen H. Johann Držimal derzeit geweste Administrator demselben angenohmen, gekommen, endl. in Jahr 1708 den 5 Juny zu Uhrtschitz vor einem Schulmeister von Herrn Antoni Weyßenthal als würck. Pfarrer Conferiret, von seel. Herrn Pfarrer Mathia Weiwoda in abbesagten 1708 Jahr angenohmen worden ist.

Zpět




Item Bartholomaeus Kulischek [Schulmeister in Laskau] bezeiget unter seiner Hand Unterschrift und Pettschafts Fertiung, daß er 1722 den 18 Junii in Rektorat Dienst von dem Herrn Pfarrer Paul Tanzmann ist an- und aufgenohmen worden.

Zpět




Martin Prchly attestiret mit seiner Hand Unterschrift und beygedructen Pettschaft, daß er 1686 den 19 Aprilis zu Groß Niemtschitz vor einem Schulmeister von damaligen H. Pfarrer Frantz Anton Krassek angenohmen. Dann 1690 den 14 April nacher Augezd nehst Sternberg auch in den Rectorat Dienst ankommen und von dem H. Pfarrer Thoma Francisco Habrda angenohmen, von dem Nicodemo Antonio Khimlich als Successore confirmiret worden ist. Endt. den 14 Apri. 1703 auf Smrzitz zu der Herrschaft Plumenau gehörig accomodiret, und von damaligen Herrn Pfarrer Wenceslao Antonio Pokorni vor einem Schulmeister angenohmen. Und hiernacher von dem Successore H. Antonio Weyßenthal confirmiret wie nicht weniger nach dessen auf Uhrtschitz promotion vn Successore H. Josepho Francisco Spacžil approbiret und eingesetzet worden ist.

Zpět




Johann Hermann Schulmeister in Drahan bezeiget unter seiner Handunterschrift und Pettschafts Fertigung, daß er von einem Schulmeister in Dorf Drahan von dem Herrn Martino Francisco Sworžansky damaligen Administratore, angenohmen dann dem Successore Herrn Johann Carl Wratzlawsky Confirmiret und eingesetzet worden ist.

Zpět




Dechantey Römerstadt (Rýmařov)


Ich endes unterschriebener bekenne, daß ich als gewesener Studiosus in Ollmütz den 10 Febr. A. 1716 von /:tit:/ Ihro Hochwürden H. Dechant Joanne Antonio Stöhr in Mähr. Tribaw vor ein Cantor aufgenommen worden, aldorten 4 Jahr 8 Monath verblieben. Nachgehends des Schul Dienst in Altstadt nechst Goldenstein gelegen, durch meiners seeligen Brudern Todt vacant worden. Habe also dem Wohl Ehrwürdige verschiedenen H. Pfarrer Patri Crispino Augustino Hartmann als damaligen Seel Sorger in Altstadt eine Supplicum überreichet, wie also gleich durch recommendation /:titul:/ Ihro Hochwürden H. Dechants in Mähr. Tribau, vor ihme eintzig und allein vor einen Schulmeister auf und angenohmen worden und zwar den 11. Julii Ao 1720 und bis heütig Dato annoch in Loco verbliebe. Urkund dessen meine hierunter gestelte Fertigung.
Altstadt den 1 Junii 1723. L.S.
Frantz Ig. Strobich Schulmester Loci.

Zpět




Carolus Thoma Cantor zu Altstadt attestiret mit seiner eigener Hand Unterschrift und Pettschafts Fertigung, daß er im Jahr 1722 den 10 April von dem Herrn Patre Crispino Augustino Hartmann als damahligen Seelen Sorger vor einen Cantore an- und aufgenohmen.

Zpět




Gotthard Demuth Erbrichter und Schulmeister zu Schönau bezeiget mit seiner eigenen Hand Unterschrift und beygetruckten Pettschaft, wie daß er Ano 1702 den 1 7bris von dem damahligen nun mehr in Gott ruhenden Herrn Pfarrer zu Hannsdorf Joh. Xav. Kovarž vor einen Schulmeister angenohmen, von dem Successore Herrn Ludovice Josepho Klecker bestätiget worden ist. End. nach freywilligen Resignation in Jahre 1722 ungescheidet verbleiben.

Zpět




Johann Carl Jo. Thoma Organist in Altstadt unter seiner gewöhnl. Fertigung attestiret, daß er im Jahre 1697 den 22 Martii von dem Herrn Augustino Francisco Garnerth damahligen Seelen Sorger, vor einen Organisten an- und aufgenohmen worden ist.

Zpět




Andreas Josephus Hauptmann Pfarrer zu Freywald unter seiner Hand Unterschrift und beygedruckten Pettschaft attestiret, daß der Adamus Ferdinandus Helbig geweste Schulmeister zu Goldenstein ein aber zu Freywald freywillig und mit seinem guth. Gewissen augeredet hat, daß derselbe im Jahre 1708 Monaths April von dem Herrn Crispin Hartmann derzeit gewester Pfarrer zu Goldenstein, vor einem Schulmeister eintzig allein auf- und angenohmen.

Zpět




Dechantey Schönberg (Šumperk)



Ich endes unterschriebener bekönne hiermit, wie daß ich das 1691 Jahr den 28t Oktob. von dem Wohl Ehrwürdigen Herrn Thoma Josepho Hordes, damahls Pfarrher beeden Kirch Spiel Grunberg und Klein Mohra vor einen Schulmeister in Klein Mohra, ohne einige Anmeldung des Hochfürst. Goldenstein. Ambtes, wie auch des Kirchspils Klein - Mohra, auf und angenohmen worden bin, nach Ableben dieses Herrn Pfarrers wiederumb von /:titul:/ Herrn Ludovice Ign. Hartmann als jetzo gewesten und verstorbenen Herrn Pfarrer bestätiget worden, daß Ihme also und nicht anderst, bezeüge ich mit meiner hierauf gedruckten Pettschaft und nahmens Unterschrift. Klein Mohra den 5t Juny 1723. L.S. Joannes Michael Hoffmann Schulmeister alda.

Zpět




Franz Anton Schmied Schulmeister in Schildberg attestiret mit seiner eigener Handunterschrift und beygedruckten Pettschaft, daß er im Jahr 1718 den 24ten 8bris vor einem Schulmeister von dem Herrn Schildberger Pfarrer Henrico Joanne Lekelt an- und aufgenohmen worden ist.

Zpět




Carolus Josephus Gartner Schulmeister zu Grunberg bekennet mit seiner eigener Handunterschrift und beygedruckten Pettschaft, daß er A. 1720 den 20 Xbris von Herrn Grunberger Pfarrer Lodovice Hartmann ohne eintzige Anmeldung des Hochfürstl. Liechtenstein. Eyßenberger Ambts wie auch des Kirch Spil Grunberg vor einem Schulmeister an- und aufgenohmen worden ist.

Zpět




Jeremias Ignatius Effenberger derzeit Schulmeister zu Rothwasser unter seiner gewöhnl. Fertigung attestiret, saß er im Jahr 1697 den 18 May von dem nunmehro Seeligen Herrn Conrad Carl Joseph Weyßer damahlig gewesten Pfarrer vor einem Schulmeister auf- und angenohmen, nun aber von jetzigen Herrn Pfarrer Francisco Xaverio Kayßer als Schulmeister bestettiget worden ist.

Zpět




Antonius Ig. Adalbert Friben Schulmeister in Franckstadt attestiret unter seiner gewöhnl. Fertigung daß er in Roßenthal in der Graffschaft Glatz von Herrn Johann Frantz Brodel damahligen Pfarrer zu selbten Schul Dienst angenohmen. Wie auch zu Zwittau von Herrn Dechanten Philippo Pusch vor einen Cantore angenohmen, endlichen zu Frankstadt von dem Herrn Schönberg Dechant Elio Ignatio Schön vor einem Schulmeister eingeseztet worden.

Zpět




Johann Dehmel derzeit Schulmeister zu Eysenberg bezeiget mit seiner eigener Handunterschrift und beygedruckten Pettschaft, daß er Ano 1705 den 28 Aprilis von dem damahlig gewesten zu Eysenberg Pfarrer Herrn Wentzl Ignaz Khlinghart vor einem Schulmeister eintzig allein ist an- und aufgenohmen worden.

Zpět




Johann Frantz Lauer Schulmeister zu Schönberg attestiret mit seiner eigener Handschrift und beygedruckten Pettschaft, daß er in Anno 1700 von damhligen Pfarrer Herrn Paul Joseph Dietrich vor einem Schulmeister angenohmen, jedoch auch umb solchen bey dem Stadt Magistrat eingekommen.

Zpět




Johann Heinrich Werner Cantor zu Schönberg bezeüget unter seiner gewöhnl. Fertigung, daß er in Anno 1690 den 24 May von dem schon in Tott ruheneden Herrn Mathia Gregoris Pusch damahligen Pfarrer vor einen Cantor angenohmen worden, nachgehents auch bey dem Stadt Magistrat sich gewißen.

Zpět




Franciscus Friedrich Organist zu Schönberg bekönnet mit seiner Handunterschrift und beygedruckten Pettschaft, daß er im Jahr 1709 den 5t Junii von dem Herrn Paul Joseph Dittrich damahligen Dechanten seel. Gedachtnüs vor einem Organisten ist angenohmen, nachgehents auch an dem Stadt Magistrat dirigiret worden.

Zpět




Jakob Ignatz Matura Schulmeister zu Groß Postrželmow attestiret unter seiner gewöhn. Fertigung, daß er Ano 1715 den 23 April in Böhmen von dem Herrn Johann Frantz Herrmann damahligen Pfarrer zu Necker vor einem Schulmeister und zu gleich Organist angenohmen, wie nicht von dem Successore alda bekräftiget worden. Endl. in Mähren von dem Herrn Andreas Frantz Riechel zu Groß Postrželmow Pfarrer vor einem Schulmeister wie auch zugleich Organisten an- und aufgenohmen worden ist.

Zpět




Dechantey Neü-Stadt (Nové Město)



Ich
Johann Anton Müller bekenne hiermit, wie daß ich Anno 1717 den 1t Novembris von dem Wohl Ehrwürdig. in Tott andechtig Hoch und gelährten Herrn Mathia Josepho Malath Pfarrer in Hohenstadt vor einem Organisten auf und angenohmen bin worden, dann mich nach verflossenen 2 Jahren A. 1719 den 6. Octobris in Meinung beßerer Fortkommung, mich nach Miglitz begeben, und ebenfals ich von dem Hochwürdig Edl in Gott andechtig Hoch und wohlgelährten Herrn Francisco Ludovico Panenka damahls geweßenen Dechant in Miglitz, vor einem Cantore eingesetzet bin worden, und mich aldorten bis A. 1720 den 29t Novembris in Diensten aufgehalten. Ubrigens mich als dann gleich in Verbeßerung meiner Dinst nacher Meedl begeben, in gleichen von dem Wohl Ehrwürdig in Gott andächtig Seel. Herrn Johann Juliet Hawran vor einem Rektor auf uns angenohmen bin worden, wo auch mich noch bis dato in Dienste unterthänigst befinde. Das dehme also in Wahrheit bestehet, bekräftige solches mit unterschreiben Nahmen, und beygedruckten Pettschaft.
Geben Meedl den 7. Juny 1723. L.S. Johann Anton Müller Rector in Meedl.

Zpět




Mathias Bartl Schulmeister zu Bladowitz attestiret unter seiner gewöhn. Fertigung, daß er A. 1714 den 24 April von dem H. Constantino Seemann daselbtig. Pfarrer vor einem Schulmeister e. w. i.

Zpět




Christian Jurascheck Schulmeister in Augezd attestiret unter seiner gewöhn. Fertigung, daß er von dem H. Wentz Ignati Khling dem damalig Pfarrer zu Schildberg vor einem Schulmeister ist angenohmen, und hiernacher 1718 den 6 8bri von Herrn Dechant wie auch H. Officiren in das Augezder Schuldienst eingesetzet worden.

Zpět




Johann Joseph Creützer bekennet unter seiner gewöhn. Fertigung, daß er zu Littau bey dem Magistrat supplicando umb den Rectorat Dienst eingekommen, und mit Genehmhabung und Consens des Seel. Herrn Pfarrer Ferdinandi Geistberger vor einem Schul Rector angenohmen worden ist.

Zpět




Johann Franz Mayer Schulmeister zu Schönwald attestiret unter seine gewöhn. Fertigung, wie daß er A. 1711 den 6 April von dem Herrn Johann Georgio Krotil p.t. Curato im Mark Gurein /:des gleichen von dem brünnerisch Mag.:/ vor einem Schulmeister angenohmen worden ist. In Anno 1716 den 10 Augusti zu Schöbettau von dem H. Hiacinth Pržpiskhi vor einem Schulmeister, endl. A. 1721 den 9 Aug. ehen vor einem Rector von dem H. Jacobo Ignatio Kossacžek Pfarrer zu Schönwald an- und aufgenommen worden ist.

Zpět




Wentzl Johann Breys Schulmeister zu Markersdorf attestiret unter seiner gewöhn. Fertigung, daß er A. 1716 den 24 April von dem H. Georgii Joseph Zahalka damahlig Pfarrer in Markersdorf vor einem Rector eingesetzt, wie auch auf Dubitzko von dem H. Johann Cristeli H. Pfarrer alda vor einem Schulmeister angenohmen. Entlichen von H. Cristeli aus dem Dienst entlassen, und abermahl von H. Georg Joseph Zahalka auf Markersdorf vor einem Schulmeister angenohmen worden.

Zpět




Dechantey Seelowitz (Židlochovice)



Wentzl Borowicžka Rector zu Ottnitz atestiret unter seiner gewöhn. Fertigung, daß er im Jahre 1714 den 26 Septembris von dem H. Gilberto Ilgner damahlig Pfarrer zu Saratitz vor einem Schulmeister ist eingesetzet worden. Von dannen auf Ottnitz kommen, und eben A. 1718 den 6 9bris von dem Seel. H. Pfarrer Georg Ržihowsky vor einem Rector angenohmen, dann dessen Successore Herrn Thomas Dobrosensky als Pfarrer confirmiret werden.

Zpět




Dechantey Tribau (Moravská Třebová)


Ich endes bekennter urkunde und bekenne hiermit vor jedermännig, daß ich
Johannes Patzelt A. 1698 den 2t Maii von keinem anderen als dem damalig und zu dato noch bey Leben seyenden Wohl Ehrwürdig in Gott Geist und Hochgelehrten H. Joannes Schindler Pfarrer und Seel Sorger des löbl. Kirchspiels Krömau ohne einiges Menschen wiedered vor einem Schulmeister aufgenohmen worden. Joh. Patzelt L.S.

Zpět




Bartholomaeus Nems Schulmeister zu Porstendorf attestiret unter seiner gewöhn. Fertigung, daß er von niemanden als dem /:tit:/ Herrn Tribauer Dechant vor einem Schulmeister auf Porstendorfer Commendata ist angenohmen worden.

Zpět




Johann Godefr. Kohaut Schulmeister zu Altenstadt bezeiget unter seiner gewöhn. Fertigung, daß er im Jahr 1712 den 29t Junii von dem H. Andreas Richter damalig Pfarrer zu Goldenstein und niemanden anderen vor einen Cantor angenohmen seye. Wie auch zu Tyrnau von dem H. Pfarrer Carolo Svoboda vor einem Schulmeister eingesetzet. Zu Alten Stadt aber im Jahr 1717 den 25 Aprilis von dem Herrn Pfarrer Antonio Augustino Branner annoch würckl. Pfarrer zu Altenstadt vor einem Schulmeister angenohmen worden.

Zpět




Daniel Georg Marker Schulmeister zu Chornitz bezeiget unter seiner gewöhn. Fertigung, daß er A. 1696 den 28 Febr. von damahlig nun mehro Seel Herrn Frantz Gily vor einem Schulmeister eintzig allein ist angenohmen, von dem aber auch schon Seel. H. Frantz Philipp gewesten alda Pfarrer confirmiret von jetzigen Dech Joanne Jacobi Schwartz vor einem Schulmeister eingesetzet worden.

Zpět




Godefridus Pauliczek Schulmeister in Kunzendorf bezeiget unter seiner gewöhn. Fertigung, daß selbe im Jahre 1723 den 24 April vor einem Schulmeister zu Kuntzendorf von dem H. Pfarrer Gregorio Haubt und niemanden anderen angenohmen worden ist.

Zpět




Tobias Hoffmann derzeit Schulmeister zu Tattenitz attestiret eben unter seiner gewöhn. Fertigung, daß selbe zu Goldenstein vor einem Cantor von dem H. Andrea Fr. Richter damahl gewesten Pfarrer angenohmen, und von ihme aus dem Dienst entlassen worden. Zu Mährisch Trübau eben von niemender als /:tit:/ Herrn Dechant vor einem Cantore angenohmen, zu Tattenitz von dem Herrn Christian Ehrlich damahligen Pfarrer vor einer Schulmeister angenohmen, anjetzo aber von H. Sigmund von Hirtenberg würckl. Pfarrer zu Tattenitz confirmiret und eingesetzt worden ist.

Zpět




Augustin Anton Zerhau p.t. rector Chori et Scholae zu Mährisch Tribau attestiret mit seiner eigener Hand Unterschrift und Pettschaft Fertigung, daß er A. 1701 vor einer Schulmeister auf Eulenberg beyen damalig Herrn Pfarrer Augustin Neybert, dann zu Teutsch Hause beym H. Pfarrer Maxmilianus Cinck, wie nicht weniger in Littau unter dem H. Pfarrer Ferd. Geystlinger als Cantor gedienet, nachgehents zu Römerstadt unter den damahlig H. Dechant Ferdinand Ratscher als ein Schulmeister gewesen, endl. anjetzo unter dem H. Dechant zu Mährisch Tribau Johann Anton Stehr als Schulmeister in Diensten stehet. Nirgends von einem andern, als von denen hochgedachten Herrn Geistl. vor einem Schulmeister ist an- und aufgenohmen worden.

Zpět




Wentzl Carl Trauer Schulmeister in Tyrnau bezeiget mit seiner eigener Hand Unterschrift und beygedruckten Pettschaft, daß er in abgelassenen 1723 Jahr den 2 Janu. vor einem Schulmeister von dem Tyrnauer Herr Pfarr Friderico Vogl ist angenohmen worden.

Zpět




Mathias Schuberth Schulmeister in Kuntzendorf attestiret unter seiner gewöhn. Fertigung, daß er im Jahr 1684 den 11 Junii zu Kuntzendorf von dem damahligen Herr Pfarrer Georg Ignati Röhrer vor einem Schulmeister angenohmen, und von anjetzigen Herr Pfarrer Georg Hampl eben vor einem Schulmeister eingesetzet worden.

Zpět




Franciscus Rotter Schulmeister in der Commendata Reichenau attestiret mit seiner eigener Handunterschrift und beygedruckten Pettschat, daß selbe im Jahr 1717 den 13t Novemb. zu Reichenau vor einem Schulmeister von damaligen nun mehr Seelig Herren Pfarr in Kuntzendorf Mathaeo Kunerth aufgenohmen worden.

Zpět




Dechantey Troppau (Opava)



Ich Endes unterschriebener attestire und bekenne hiermit, besonders wo vonnöthen, daß ich auf mein gehorsambtes anflehen und Bitten des 1699igsten Jahre den 12t Augusti von /:titul:/ Ihro Wohl Ehrwürden Herrn Francisco Ignat Weiß dazumahlen Pfarrer in Aussee, gehörig in die Miglitzer Dechantey vor einem Schulmeister bin auf und angenohmen worden. Anno 1701 den 2 May /:mein Glück zu verbessern:/ bin von /:titul:/ Ihro Wohl Ehrwürdigen Herrn Georg Joseph Zahalka damahligen Pfarrer in Markersdorf /:gehörig in die Mährisch Neustadter Dechantey:/, wie darumben von einen Schulmeister Substitut oder etzblichen 1704 mein Glück weiter forth zu setzen bei bevor von /:titul:/ Ihro Wohl Ehrwürden Herrn Andreas Abensonka dazumahligen Pfarrer in Stadt Benntsch vor einem Schulmeister gesetzet worden, und einen Wohlgeweyßten Rath vorgestellet wer über Sie vergnüget gewesen. Daß dehme also und nicht anderst ist, bezeyge mit gutten Gewissen, und beygedruckten Pettschaft bekräftige.
Geben Bennsch den 7 Juni 1723. L.S.
Johann Joseph Schöfferth Schulmeister alda.

Zpět




Paul Joseph Huß Schulmeister in Pültsch bezeiget mit eigener Handunterschrift und bezeüget, daß er den 7t Junii in abgelassenen 1723 Jahr von dem Herrn Johann Martin Pollak Pfarrer in Pültsch vor einem Schulmeister seye angenohmen worden.

Zpět




Georg Joseph Greppel Schulmeister in Spachendorf attestiret mit seiner gutten Gewissen und Nahmens Unterschrift wie auch beygedruckten Pettschaft, daß er Anno 1688 zu Breitten von dem damaligen H. Pfarrer Elio Hartmann vor einem Schulmeister seye eingesetzet worden. Von danen aber aus Breitten kommen und endl. im Jahr 1694 von herrn Michael Francisco Weiß Pfarrer zu Benesch, vor einem Schulmeister in Spachendorf an und aufgenommen worden.

Zpět




Georg Philler derzeit Schulmeister in Dorf Raaße bezeiget mit seiner gutten Gewissen, Unterschrift und beygedruckten Pettschaft, daß er im Jahr 1677 den 6 May von dem Herrn Johann Andreae damahls gewesenen Pfarrer zu Groß Herrlitz, in Seithendorf, und nachgehend im Jahre 1679 den 8 Octobr. von dem Herrn Samuel Maxmilian Pfeyler Pfarrer zu Bentsch, in Raaße vor einem Schulmeister an- und aufgenohmen worden ist.

Zpět




Dechantey Wessely (Veselí nad Moravou)



Quod Anno 1713 ab Ad modum Reverendo Domino Antonio Ignatio Kirsteiner, nullibi alias ludirectorum agens pro Organista Neo-Villam Susceptus et a moderno Dno Ad modum Reverendo Dno Mathia Konetzny ab investit ejus pro Organista acceptatus fuerim infra Scriptus testor ac propria manu me Subscribens Sigillo confirmi.
Actum Neo - villa 18 Junii Ao 1723 L.S. Mathias Max Nemecz Ludi Rector Neo-villa.

Zpět




Dechantey Znaym (Znojmo)



Ich Endes Unterschriebener, bezeüge daß ich A. 1710 bey dem Wohl Ehrwürdigen Herrn Andrea Maurere des Hayl. Praemonstranenßen Orders zu Closterbrug und Pfarr Herr zu Laßwitz umb den ersten Schulmeister Dienst der filial Kirchen zu Raußenbrug schriftl. angelanget w. annoch erhalten, daß mich also dasiger Herr Pfarrer dem Raußenbruger Markh fürgestehet, und bis gegen zwey Jahr lang dortiger Schul vorgestanden. Nach diesen aber mein Glückh bey dem Wohl Ehrwürdigen Herrn Georgium Ignati Franc. Heinrich Pfarr Herr zu Großen - Taiax ebenfalls schrift. Suppliciret, auch mir das fiat geben, und gleich künftigen Sontag darauf nach gethanner Kirchen Groß [Taiax] zu der Ehrsammen Gemeine abgeschickt v. anderten lassen, daß er mich vor einem Schulmeister auf und angenohmen habe, und ob ich auch ihnen anständig seye, worauff ein Ehrsame Gemein geantworthet, wann ich dem Herrn Pfarrer tauglich sein werde. Sie auch darwieder nichts werden haben, daß ich also in die zehne und halb Jahr allhiesige Schul versehe thue. Ist meine Verfertigung Groß Taiax den 6 Junii 1723.
Johann Caspar Reißinger Schulmeister alda.

Zpět




Dechantey Zierotitz (Žerotice)

Ich Endes unterschriebener bekenne hiermit meiner guthen Gewissen, wie daß ich bemelten drey Orthen vor Schulmeister und Organist genienet, als wie folget.
1mo Anno 1702 den 1t Januarii bin ich auf Kutscherau kommen, und aldorten von /:titul:/ Herrn Johann Anton Bernard Filaxin von Schönberg vor Schulmeister an und aufgenohmen worden. Anno 1710 den 5t Martii hab ich mich freüwillig entschloss mein Glück weiter zu suchen mit Anersuchen und glaub würdiger Attestation des Herrn Pfarrer, unter wehrender Zeit in Kutscherau meinen Schul Dienst fleißig 8 Jahr 2 Monath getreü verrichtet.
2do Anno 1710 den 7t Martii bin ich auff Mödritz kommen und von /:titul:/ Herrn Johann Joseph Breüner, nunmehro Seel. verschiedenen Pfarrherr aufgenohmen worden. Unter dieser Zeit 1 Jahr 1 Monath mein Schul und Kirchen Dienst /:wie nichts mehr dann bittlich:/ fleißig verrichtet. Auf anersuchen des Seel. Herrn Breüner /:laut atestation:/ entlassen worden. Anno 1711 den 24t April bin ich auf Hosterlitz kommen, von bey /:titl:/ Seel Herrn Laurentio Springer gewesenen Dechant zu Hosterlitz an- und aufgenohmen worden, und de facto in condition stehe, welches bis hero betrieft 12 Jahr 1 Monath in Summe mein getreüe Schuldienst betreff 21 Jahr 5 Monath. Bezeiget also mein Unterschrift und Pettschaft. datum den 8 Juny 1723. L.S.
Ferdinand Bergmann derzeit Schulmeister zu Hosterlitz.

Zpět




Jacob Johann Seyfritt Schulmeister in Moskowitz bezeiget mit seiner Hand Unterschrift und Pettschafts Fertigung, daß er von dem Herrn Gregorio Polik damaligen in Dorf Liebetitz gewesenen Pfarrer vor einem Schulmeister auf Dorf Moskowitz A. 1709 angenommen worden.

Zpět




Johann Georg Teichmann Schulmeister in Leypertitz bezeiget mit seiner Handunterschrift und beygedruckten Pettschaft, daß er von dem Herrn Josepho Maxmiliano Kümpel zu Markt Hosterlitz damahlig. Pfarrer vor einem Schulmeister auf Bsau seye angenohmen worden. Item 1722 den 24 April ist derselbe von dem Herrn Martino Antonio Prosky [in Leypertitz vor einem Schulmeister an- und aufgenohmen worden.]

LA sig. Jägerndorf 3, karton 1059

Zpět